Alte Wege

neu entdecken

Übergangsrituale


Wir Menschen sind nicht nur eingebunden in den Jahreskreislauf, sondern auch in die Zyklen des Lebens. Diese zyklischen Vorgänge wurden von unseren Vorfahren rituell begangen, in dem Bewusstsein, dass die Zyklen der menschlichen Lebensphasen den selben Gesetzmäßigkeiten folgen, wie die natürlichen Übergänge des Jahreskeises.

Übergänge wie die Geburt, Taufe, Übergang vom Kindergarten in die Schule, von der Grundschule in die weiterführende Schule, Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen, Hochzeit, Eintritt in die Wechseljahre, aber auch eine neue Partnerschaft, einen Umzug, eine Trennung, Abschied oder Tod von geliebten Menschen oder ähnlich einschneidende Veränderungen im Leben sollten wir bewusst begehen. 


Die neue Lebensphase und die damit einhergehende Veränderung anzuerkennen und durch ein Ritual zu bekräftigen, gibt Kraft und Ausrichtung und hilft dabei, den neuen Lebensabschnitt bewusst zu beginnen und für die neuen Aufgaben in die Verantwortung zu gehen.

Rituale sind an keine Religion gebunden, sondern folgen einem uralten Wissen. Rituale verbinden uns Menschen mit den Elementen der Natur und den geistigen Kräften. So wird ein liebevoller Rahmen geschaffen, der uns mit dem Universum und der Liebe verbindet.


Gerne unterstütze ich deine persönlichen Lebensübergänge durch eine schamanische Zeremonie. Jede Zeremonie wird ganz individuell geplant und folgt einem gemeinsam festgelegten Ablauf. Optional setzen sich die Rituale zusammen aus  Räuchern, Redekreis der guten Wünsche, Steinspirale, Naturmandala, Schwitzhütte, Medizinrad, Trommeln, Musik, Tanz und Festmahl.

Zur Beratung, Planung und Durchführung deines persönlichen Übergangsrituals nehme ich mir gerne Zeit für dich!