Alte Wege

neu entdecken

Katja Suntoyo


geboren 1972 in Karlsruhe und Mutter eines wunderbaren Sohnes. 

seit 1993 Shamanic Practitioner und Ritualleiterin

seit 1998 Heilpraktikerin

seit 2006 Reikimeisterin und -lehrerin

seit 2007 Hypnotherapeutin

seit 2010 Natur- und Wildnispädagogin

Gründerin von "Alte Wege"


Seit über zwanzig Jahren widme ich mein Leben dem schamanischen Weg. Viele Schamanen und Schamaninnen, Lehrer und Lehrerinnen aus unterschiedlichen Ländern und Traditionen haben meine persönliche Entwicklung beeinflusst und mir unzählige Erkenntnisse beschert.


Mein größter Lehrer ist jedoch das bunte Leben mit seinen Höhen und Tälern.

Die Lehren, die mich geprägt haben, versuche ich liebevoll und mit Humor weiter zu vermitteln. Neben Freude, Liebe und Aufrichtigkeit sind für mich auch die Hingabe an das Leben, an die Natur und die Geistwesen wichtig. Hier bündeln sich mein Herzblut und meine Leidenschaft.


Danksagung


Ich danke all meinen schamanischen Lehrerinnen und Lehrern, die mir neben all dem Wissen um schamanische Techniken aus vielerlei Traditionen mich immer daran erinnerten, meiner eigenen Tradition, meinen eigenen Wurzeln zu folgen, auch wenn unsere europäischen schamanischen und spirituellen Wurzeln im Großen und Ganzen verloren gegangen sind.

Sie bestärkten mich darin, immer wieder auf meine ureigenen Fähigkeiten und meine Intuition zu vertrauen.

Sie lehrten mich allesamt, dass Schamanismus nicht einfach eine Technik ist, sondern eine Lebenseinstellung, ein Weg des Wissens und der Wahrheit.


Ich danke all den Wesenheiten, die mich in ihrer jeweiligen Wildheit, Güte und mit ihrem ganz eigenen Humor begleiten, beraten und lehren.   


Einen großen Dank an all meine spirituellen Lehrer, sowohl die weltlichen als auch die andersweltlichen, für ihre Begleitung und Unterstützung.

Einen besonderen Dank an meine Reiki-Lehrerin Beate, die mich liebevoll sieben Jahre lang begleitet hat und mir neben der Technik auch einen klaren Blick für die Ethik der Heilarbeit ermöglicht hat.


Ich danke all den Menschen, die vertrauensvoll entschieden haben, dass ich sie auf ihrem Weg begleiten darf. Insbesondere möchte ich Clara danken, die mir sieben Jahre lang Schülerin war und die mir auf diesem Weg viele wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse beschert hat.


Ich danke für die inspirierenden, nährenden und belebenden Begegnungen mit Lehrern wie Jon Young (USA), Wolf-Dieter Storl, Christian Rätsch, Phil Morgan (USA), Pak Suratin & Ibu Satima (Java, Indonesien), der Dorfgemeinschaft Sugihwaras/Nganjuk (Java, Indonesien), Hilario Chiriap (Ecuador), Brooke Medicine Eagle (USA), Hermann Strohmeier, Wolf Ondruschka, Manitonquat (USA), und vielen mehr.


Zuletzt danke ich all meinen Weggefährten von ganzem Herzen, die mit mir ihre Erfahrungen und ihr Wissen teilen, die mir ihre Freundschaft und Liebe schenken und mich ermutigen, meinen Weg weiter zu gehen.



AHO!

Mitakuye Oyasin

Ich bin mit allem verbunden!